Direkt zum Inhalt

Schütze deinen Körper mit Napo - Rücken

Muskel- und Skelett-Erkrankungen stellen mit Millionen von Betroffenen die häufigsten arbeitsbedingten Gesundheitsprobleme in der Europäischen Union dar. Bis zu 90 % der Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter Rückenproblemen, Beschwerden im Bereich der oberen Gliedmaßen und Schmerzen, die durch wiederholte Belastungen verursacht werden.
Anleitung für Lehrer
Benötigen Sie Hilfe bei der Organisation einer Schulungsmaßnahme in Ihren Unterrichtsräumen?

Lektion

Dieses Toolkit soll zeigen, wie wichtig es ist, Haut und Rücken vor einfachen, alltäglichen Risiken zu schützen. Anhand einer Reihe von Aufgaben und Aktivitäten sollen die Toolkits den Kindern helfen, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken durch vermeidbares Verhalten zu erkennen, ähnliche Risiken in neuen Situationen vorauszusehen und zu erläutern, wie solche Risiken vermieden werden können.

Lernziele
Risiken für die körperliche Gesundheit und Sicherheit erkennen
Ähnliche Risiken in neuen Situationen identifizieren
Erläutern, wie diese Risiken vermieden werden können
Unterrichtseinstieg
Mögliche Aktivitäten sind:
  • Ein Bild oder Foto von einem Skelett zeigen
Die Schüler sollen eine Schätzung zu folgender Frage abgeben:
Wie viele Knochen stecken in unserem Körper? (Antwort: 280 Knochen)
  • Mit den Kindern diskutieren, ob sie selbst oder ihre Eltern schon einmal Rückenprobleme hatten
Aktivitäten

40/45 Minuten

Mögliche Aktivität 1:

Den Napo-Videoclip ansehen, der mit diesem Lehrplan verfügbar ist: Risiken für den Rücken
Geteilte Last ist halbe Last
Bewegung – auch beim Denken
Näher ist besser
PC-Episode
  • Diskussion über unseren Körper und darüber, wie anfällig er sein kann für Schäden, die durch Sitzen, Heben oder falsches Stehen verursacht wer- den; Möglichkeiten zum Schutz des Rückens durch Vorbeugungsmaßnahmen erörtern Warnungen über Risiken für den Rücken auf die Körperschablone schreiben und Vorschläge nennen, wie man gesund bleibt.

Weiterführende Aktivitäten: Napos Gefahrenurlaub:

  • Eine Geschichte über Napos Urlaub schreiben oder vortragen, und besprechen, welche Gefahren für seinen Körper, insbesondere für seinen Rücken, dort lauern.

Dazu gehören:

  • Einen schweren Koffer heben
  • Zu lange vor einem Computerspiel sitzen
Bewertung
Jeder Schüler erzählt der Klasse, was es bedeutet, auf seinen Körper zu achten, insbesondere auf den Rücken, und nennt entsprechende Beispiele.
Prüfen Sie, welche Lernfortschritte die Schüler gemacht haben, indem Sie das folgende Schema anwenden:
Lehrer und Schüler bewerten ihre Lernfortschritte mittels dieses Schemas
  • Gold: Ich kann mindestens drei Risiken für den Rücken nennen und erklären, wie ich sie vermeiden kann.
  • Silber: Ich kann zwei Risiken für den Rücken nennen und erklären, wie ich sie vermeiden kann.
  • Bronze: Ich kann ein Risiko für den Rücken nennen und erklären, wie ich es vermeiden kann.
Hilfsmittel und Materialien
  • Körperschablone
  • Weißes Papier und Stifte
  • Warnzeichen, z. B. „Nicht krumm vor dem Computer sitzen!“
  • Gute Ratschläge an die Körperschablone heften, z. B. „Sitz aufrecht!“
  • Hilfsmittel für Lehrkräfte: Risiken für den Rücken
  • Go to video

Zum Herunterladen der bereitgestellten Lehrmittel gehen Sie zu: Lehrmittelbibliothek