Direkt zum Inhalt

Napo in … Die versteckten Gefahren

Categories
Gefährliche Stoffe
Krebs
Arbeitsbedingte Erkrankungen
Work environment

Die Bekämpfung arbeitsbedingter Krebserkrankungen ist eine der Prioritäten im Strategischen Rahmen der EU für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021 – 2027.

Mit der Folge „Napo in … die versteckten Gefahren“ soll das Bewusstsein für arbeitsbedingte Krebserkrankungen und deren Prävention erhöht werden.

Der Fokus liegt dabei auf krebserzeugenden Arbeitsstoffen, die als Nebenprodukte von Arbeitsprozessen entstehen können. Da diese Stoffe nicht einfach zu erkennen sind – weder durch eine Gefahrenkennzeichnung, noch durch Hinweise in Sicherheitsdatenblättern – muss auf sie besonderes Augenmerk gelegt werden.

Schließlich ist ein hoher Anteil der arbeitenden Personen in der EU entstehenden krebserzeugenden Stoffen, wie z. B. Abgasen von Dieselmotoren, Quarzstaub, Hartholzstaub oder Schweißrauch potenziell ausgesetzt.
Das trifft insbesondere auf Personen zu, die in Kfz-Werkstätten, im Bau- und Baunebengewerbe, in der Metallverarbeitung oder in der Holzverarbeitung tätig sind.

Vielen ist nicht bewusst, dass auch diese entstehenden Stoffe Krebserkrankungen erzeugen können - das muss sich dringend ändern!